>>
Übersichtsvideo über Produkte von TELE-SCHÖGLER

Einbrecher haben Hochkonjunktur. Alle paar Minuten wird eingebrochen - Tendenz steigend. Leider haben die Täter leichtes Spiel, denn nur rund 3% aller Immobilien und gar nur 1% aller privaten Haushalte sind mit einer Alarmanlage  geschützt.

Der Schutz Ihrer Familie und Ihres Besitzes verdient höchste Aufmerksamkeit. Nehmen Sie sich Zeit, um mit uns über Ihre Sicherheit zu sprechen.

Über was sollten wir uns unterhalten?

>> Checkliste für Ihre Sicherheit

 D I E    D U N K L E    J A H R E S Z E I T - Saison für Einbrecher

Mit dem Einzug der dunklen Jahreszeit nimmt die Zahl der Einbrüche zu, da die Täter den Schutz der Dunkelheit genießen. Die früh eintretende Dunkelheit gibt den Einbrechern noch wesentliche Vorteile.

Das unbeleuchtete Haus in der Dämmerung ist mit großer Wahrscheinlichkeit leer. Trotz der Dunkelheit ist noch reger Betrieb auf den Straßen. Deshalb fallen potentielle Täter nicht so leicht auf: Sie werden in der Dunkelheit einfach nicht wahrgenommen, und auch die Anonymität der Stadt macht es den Tätern leicht, nicht aufzufallen. 

Um dieser Gefahr aus dem Weg zu gehen, ist ein mechanisch abgesichertes Haus oder eine Wohnung der beste Weg. Mechanische Schutzeinrichtungen wie Fensterzusatzschlösser oder Panzerriegelschlösser erschweren den Zugang so deutlich, dass die Wahrscheinlichkeit eines erfolgreichen Einbruchs gegen Null tendiert.

Und je länger der Einbruchsversuch dauert, desto mehr steigt das Risiko, entdeckt zu werden. Auch Profis scheitern an fachlich korrekt montierten und geprüften Sicherungen. Das bestätigen die Landeskriminalämter auch in Ihren Erhebungen - deutlich zu sehen an den Fallzahlen der aufgrund mechanischer Sicherungseinrichtungen gescheiterten Einbrüche. Experten auf dem Gebiet der nachrüstbaren Sicherheitstechnik wie ABUS bieten für nahezu alle potentiellen Einstiegswege von Einbrechern geeignete Produkte an. 

Daneben gibt es aber auch Verhaltenstipps, mit denen für ein Plus an Sicherheit gesorgt werden kann. So sollte man darauf achten, dass:

Ab der Dämmerung in mehreren Zimmern das Licht brennt bzw. mittels einer Zeitschaltuhr an- und ausgeschaltet wird. So wird der Eindruck erweckt, als sei jemand zu Hause. Auch eine gute und aufmerksame Nachbarschaft kann dafür Sorge tragen, dass das Einbruchsrisiko gemindert wird.

Nehmen Sie mit uns noch heute Kontakt auf!